Skip to main content

Die 12 besten Flipchart Black Friday Angebote

Der Black Friday ist eines der größten Shopping-Events des Jahres – und zwar nicht nur für Schnäppchenjäger. Auf Amazon und bei anderen Onlineshops gibt es rund um das Black Friday Wochenende – und teils schon Wochen vorher – viele Angebote. Mittlerweile sind es zu viele, um sich einen guten Überblick verschaffen zu können.

Aus diesem Grund haben wir uns intensiv mit den verschiedenen Flipchart Black Friday Angeboten beschäftigt. Unsere Bestenliste gibt Aufschluss über die lukrativsten Flipchart Deals dieser Tage.

Auf unsere Liste mit den spannendsten Flipchart Black Friday Deals haben es nur die besten geschafft. Weiter unten gibt es noch mehr spannende Black Friday Angebote.

Wann ist der Black Friday?

Der Black Friday findet jedes Jahr am vierten Freitag im November statt. Im Jahr 2021 ist dies der 26. November. Schnäppchenjäger können sich diesen Termin für nächstes Jahr schon vormerken. Teilweise wird der Zeitraum für tolle Sonderangebote und Rabattaktionen ausgeweitet, so dass Kunden Waren zu stark reduzierten Preisen auch am 27. und 28. November kaufen können.

Die besten Flipchart Black Friday Angebote

−32%
Franken GmbH F2400/N Flipchart
139,00 EUR
95,19 EUR
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

−17%
Legamaster 7-153600 Universal
168,00 EUR
139,53 EUR
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

−10%
Franken GmbH EL-FC31
99,90 EUR
90,25 EUR
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

−8%
PUCHIKA Flipchart,
59,99 EUR
54,99 EUR
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

−7%
59,50 EUR
55,49 EUR
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch reduziert: Bürostühle

−33%
Hbada Bürostuhl Ergonomischer...
−26%
BASETBL Bürostuhl Racing Stuhl Gaming Stuhl...
−24%
COMHOMA Bürostuhl mit hochklappbaren...

Auch reduziert: Wecker

−54%
Philips Wake-up Light, Aufwachen mit Licht, 2...
−35%
TFA Dostmann 60.2545.01 Digitaler Funk-Wecker
−30%
Braun Klassischer analoger Wecker mit...

FAQ

Den Black Friday gibt es seit den 60er Jahren in den USA. Nicht wie befürchtet hat der Black Friday etwas mit dem schwarzen Freitag aus Deutschland zu tun. Er beschrieb damals die Menschenmassen, die sich nach Thanksgiving an den beiden folgenden Tagen in den großen Städten der USA auf den Gehwegen bildeten. Er beschreibt die Menschenmenge als eine „schwarze Masse“, die die Straen entlang der Geschäfte entlangzog. Eine andere Erklärung könnten die „schwarzen“ Zahlen sein, die die Geschäfte ab diesem Freitag bis zum Weihnachtsfest machten.

Ursprünglich kommt der Black Friday aus Amerika. Traditionell finden sich die Angebote dort in den Geschäften. Der Onlinehandel macht in den USA bei diesem Tag bedingt mit. In Deutschland sieht es anders aus. Bei einem Einkaufsbummel durch die Städte finden sich in faste jedem Schaufenster unzählige Preisnachlässe auf Waren. Am Black Friday verbringen Schnäppchenjäger ihre Zeit oft mit Langem anstehen den Kassen im Einzelhandel. Auch der Onlinehandel reduziert an diesem Tag fleißig sein Sortiment. Durch den Kauf übers Internet lässt sich das Schlangestehen vermeiden. In den meisten Fällen lassen sich bei den Onlineanbietern mehr reduzierte Waren finden als in den Geschäften.

Sowohl am Black Friday als auch am Amazon Prime Day gibt es lohnenswerte Schnäppchen. Amazon räumt am Prime Day zwar bis zu 9 % mehr Rabatt ein, als am Black Friday. Ersterer bleibt jedoch nur den Amazon-Prime-Kunden vorbehalten, wohingegen am Black Friday jeder ein Schnäppchen ergattern kann. Mitglieder eines solchen Kontos können beruhigt am Amazon Prime Day zuschlagen und müssen nicht bis zum Schwarzen Freitag warten. Günstigere Angebote als am Prime Day wird es am Black Friday voraussichtlich nicht geben.

Der Black Friday stammt aus den USA. Seit 2005 erzielt die USA am Black Friday die höchsten Umsätze des ganzen Jahres, somit dient dieser spezielle Freitag im November in den USA als einer der wichtigsten Indikatoren für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft. In Deutschland ist der Black Friday erst seit dem 21. Jahrhundert bekannt geworden, auch zahlreiche Onlineshops bieten an diesem Tag seit Jahren besondere Angebote an.

Übersetzt bedeutet Black Friday ‚Schwarzer Freitag.‘ Die meisten Amerikaner nützen diesen Brückentag, um bereits einige Besorgungen für Weihnachten zu tätigen. Aufgrund dessen hat der Black Friday eine starke wirtschaftliche Bedeutung und es werden sehr große Umsätze in den Geschäften gemacht. Es gibt viele Handelsketten, die schon sehr früh öffnen und Werbegeschenke, Rabatte und Sonderangebote anbieten. Der Black Friday ist in den Vereinigten Staaten ein sehr wichtiger Indikator für das weihnachtliche Geschäft. Viele Anbieter werben im Internet sogar über das ganze Wochenende mit Gratis- und Sparaktionen. Es handelt sich somit um ein sehr bedeutendes Event für die Wirtschaft.

Am Black Friday gibt es auch Angebote. Diese Angebote werden vor allem in den Onlineshops der Händler angeboten und locken Ihre Kunden mit zahlreichen Rabatten. Im Vergleich zum „normalen“ Preis sind bei den Angeboten oftmals Rabatte in Höhe bis zu 40 Prozent nicht selten.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

21reviews

Ein Projekt von 21reviews